img-name-mising

L’ombre de la main

Kunst und Unterhaltung, Theater Um Auxerre
7 Volle Preis
  • Gehen Sie auf die Tatami. Dort setzt man sich - ab 18 Monaten - zwei Katzensprünge von Christoph Guillermet entfernt nieder, der ein seltsames Instrument, das Koto, spielt. Ein Klassiker in Japan, der hier durch die Technologie völlig hybridisiert wird. Mit Bewegungssensoren ausgestattet, wird es unter den Fingern des Spielers zu einer immateriellen Harfe, die nicht nur Klänge, sondern auch einen wunderschönen Live-Animationsfilm malen kann. Auf der Leinwand legt sich die Hand des Künstlers...
    Gehen Sie auf die Tatami. Dort setzt man sich - ab 18 Monaten - zwei Katzensprünge von Christoph Guillermet entfernt nieder, der ein seltsames Instrument, das Koto, spielt. Ein Klassiker in Japan, der hier durch die Technologie völlig hybridisiert wird. Mit Bewegungssensoren ausgestattet, wird es unter den Fingern des Spielers zu einer immateriellen Harfe, die nicht nur Klänge, sondern auch einen wunderschönen Live-Animationsfilm malen kann. Auf der Leinwand legt sich die Hand des Künstlers buchstäblich als "japanischer" Schatten nieder, um in eine Vielzahl von visuellen Mini-Erzählungen zu zerplatzen. Diese Haikus führen unsere Augen vom Berg Fuji zu den Wäldern mit ihren Tieren und sogar bis zum Meer, wo die große Welle des Malers Hokusai tobt. Klassisch und Hightech, ein bezauberndes Märchen, das uns alle in Erstaunen versetzt!
  • Preise
  • Pauschalpreis
    7 €
Zeitplan
Zeitplan
  • der 7. Dezember 2022 Um 09:30 und Um 11:00