img-name-mising

Rosa Bonheur, un messie sauvage

Kunst und Unterhaltung, Theater Um Auxerre
Ab :  10 Volle Preis
  • Sie war die erste weibliche Künstlerin, die mit der Ehrenlegion ausgezeichnet wurde, wurde von Théophile Gauthier bewundert, stand der Kaiserin Eugenie nahe und war mit William Cody... alias Buffalo Bill befreundet! Rosa Bonheur (1822-1899) war zutiefst in ihrer Zeit, aber auch eine Vorbotin so vieler Veränderungen. "Die Frau ist der Messias der kommenden Jahrhunderte", erklärte sie, die zwar gesellschaftlich anerkannt war, aber nie auch nur einen Zentimeter ihrer Freiheit abgab. Sie lebte...
    Sie war die erste weibliche Künstlerin, die mit der Ehrenlegion ausgezeichnet wurde, wurde von Théophile Gauthier bewundert, stand der Kaiserin Eugenie nahe und war mit William Cody... alias Buffalo Bill befreundet! Rosa Bonheur (1822-1899) war zutiefst in ihrer Zeit, aber auch eine Vorbotin so vieler Veränderungen. "Die Frau ist der Messias der kommenden Jahrhunderte", erklärte sie, die zwar gesellschaftlich anerkannt war, aber nie auch nur einen Zentimeter ihrer Freiheit abgab. Sie lebte als unbeugsame Frontröhre, rauchte Havanna, jagte, ritt und lebte in ihrem Haus umgeben von Tieren, darunter ein Löwenpaar. "Ein wilder Messias" für Thierry Atlan, Autor und Regisseur, der dieses Stück als dokumentarische Fiktion auf der Suche nach Rosa Bonheur konzipiert hat. Anstatt der Frau, die so viel durch Bilder ausdrückte - ihre Darstellungen des Tier- und Landlebens sind von unvergleichlicher Dichte - das Wort zu geben, entschied er sich für ein impressionistisches Porträt mit vier Stimmen, vier kardinalen Persönlichkeiten, die in ihrem Leben eine Rolle spielten, die alle der Schauspielerin Cécile Camp anvertraut wurden. In diesen zugleich dokumentierten und geträumten Geschichten vermischen sich die Liebe zur Natur, die Liebe zwischen Frauen, die Abstammung zwischen Müttern und Töchtern, die gegenseitige Hilfe und das, was man seit kurzem als Schwesternschaft bezeichnet. Das Glück nach Rosa
  • Preise
  • Pauschalpreis
    Von 10 € bis zu 22 €
  • Abonnement
    Von 3 € bis zu 17 €
Zeitplan
Zeitplan
  • der 24. November 2022 Um 20:30